Der Winter kommt und damit auch die Frage nach den richtigen Reifen

In Deutschland gibt es eine gesetzliche Pflicht, die Reifen  der Witterung anzupassen. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) weist darauf hin, dass Winterreifen die Sicherheit bei Schnee, Matsch und Glätte erhöhen.

Die Kfz-Haftpflichtversicherung greift allerdings auch, wenn der Unfallverursacher noch mir Sommerreifen unterwegs ist. Wer eine Vollkaskoversicherung hat, kann ebenfalls weiter auf seinen Versicherungsschutz bauen.

Dabei gilt allerdings immer, dass die Straßenverhältnisse vom Fahrer berücksichtigt werden müssen. Sobald klar erkennbar ist, dass Sommerreifen für die aktuelle Situation völlig ungeeignet sind, muss die Versicherung den Schaden nicht komplett ersetzen.

In anderen europäischen Ländern sind die Regelungen weitaus strenger. Wer z.B. in Österreich im Winter mit Sommerreifen auf die Reise geht, muss mit einem hohem Bußgeld rechnen und der möglichen Stilllegung seines Fahrzeuges – unabhängig von den vorherrschenden Witterungsverhältnissen.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen
Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen sind wir dazu verpflichtet, an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.